beruflichesgymnasium.de | Fächerwahl

Fächerangebot - Fächerwahl


Bereits mit der Anmeldung am Beruflichen Gymnasium wählt der Schüler eine der Fachrichtungen "Daten- und Informationstechnik", "Wirtschaft" oder "Gesundheit und Soziales".

In der Einführungsphase (Klassenstufe 11) werden alle Fächer vermittelt, die in der Qualifikationsphase (Klassenstufe 12 und 13) entweder als Fach mit erhöhtem oder als Fach mit grundlegendem Anforderungsniveau fortgeführt werden müssen, oder angewählt werden können.

Im erhöhten Anforderungsniveau sind die Fächer Deutsch, Mathematik und das Profilfach der gewählten Fachrichtung verbindlich fortzuführen; darüber hinaus ist nach Wahl des Schülers eine Fremdsprache und eine Naturwissenschaft ebenfalls auf erhöhtem Anforderungsniveau fortzuführen.

Im Bereich der Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau sind die Fächer Geschichte, Sport, das Seminarfach, Religion oder Ethik und zwei Fächer, die das gewählte Profil stützen, verbindlich fortzuführen. Je nach Ausgangsvoraussetzungen kann oder muss der Schüler entweder die zweite Naturwissenschaft, oder die zweite Fremdsprache bis zum Abitur fortführen.

Die Schüler können außerdem ein nicht zur Fortführung ausgewähltes Fach im Wahlfachbereich wieder anwählen, oder hier ein weiteres dem Profil der Fachrichtung und/ oder den Neigungen des Schülers entsprechendes Fach zusätzlich wählen.

Weitere detaillierte Hinweise zur Fächerwahl finden Sie in den Stundentafeln der jeweiligen Fachrichtung "Daten- und Informationstechnik", "Wirtschaft" und "Gesundheit und Soziales".